KarlZSZ feiert den Erfolg …

… von „Wandern für Wasser“!

20160312_091608_resizedWer glaubt, wandern sei zwar gesund, zahle sich aber nicht aus, irrt sich gewaltig! Das diesjährige „Wandern für Wasser“, an dem sich wieder die 7. Klassen unserer Schule sowie die 7. und 8. Klassen aus der Luisenschule und Willy-Brandt-Schule beteiligt haben, hat insgesamt 38.000 Euro erzielt!

Gewandert wurde eine Strecke von 3,6 km  vom Haus Ruhrnatur zum Aquarius, dem Wasserturm von Mülheim. Die  3,6 km zeigen, wie lang die durchschnittliche Strecke ist, die Menschen (in der Regel die Kinder der Familien) in den wasserarmen Ländern zu Fuß zur nächsten Wasserquelle zurücklegen müssen. Also befüllten die Schülerinnen und Schüler am Haus Ruhrnatur mit Hilfe von Messbechern und Trichtern mitgebrachte leere Flaschen und jede/r Einzelne trug dann 3 Liter Wasser 3,6 km bis zum Aquarius, stieg dort die Treppe hoch und füllte das Wasser in den Wassertank des Turmes. Gesponsort wurde der Lauf von den Familien oder Freunden der Beteiligten. Diese Aktion brachte die stolze Summe von etwa 3500 Euro ein!

Daraufhin erhöhten der Rotary Club Mülheim-Uhlenhorst und RWW diese Summe um jeweils 3000 Euro. Und durch eine weitere Förderung des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit für wasserwirtschaftliche Projekte vervierfachte sich dieser Betrag anschließend sogar auf stolze 38.000 Euro!

Mit diesem Geld werden nun von Global Care für ein Projekt in Bangladesch  200 Wasserpumpen und 1000 Latrinen gebaut!

Wir freuen uns sehr über den Erfolg des Spendenlaufs, bei dem wir als Schule dabei waren!

Am 22. März 2107 – kurz vor dem Welttag des Wassers – findet „Wandern für Wasser“ wieder statt und natürlich hoffen wir, dass wir auch an diesem Tag wieder so viel Erfolg haben werden. Vielleicht schließen sich ja auch noch weitere Schulen aus Mülheim an, das wäre super!

(KarlZSZ)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *