KarlZSZ und die 7d beim WDR in Köln

Am Freitag, dem 04.11.2016 besuchten wir, die Klasse 7d, den Radiosender 1live vom WDR in Köln. Wir trafen uns um 7.15 Uhr am Hauptbahnhof und fuhren dann mit einem sehr vollen Zug nach Köln. Danach liefen wir zum 1live-Haus und mussten kurz warten. Kurz darauf kam eine Mitarbeiterin und hat uns alles erklärt: Wie es bei dem Radiosender so abläuft, was für Themen auf 1live gebracht werden und wie die Technik funktioniert. Wir haben sogar die Moderatoren gesehen und Autogramme bekommen. Naja, die Autogramme waren schon fertig. Die Moderatoren waren gerade auf Sendung, deshalb konnten wir nicht mit ihnen sprechen. Das 1live-Diggi-Studio zeigte man uns auch, ebenso die 1live-Fotowand. Vor dieser Wand werden normalerweise Promis fotografiert, die gerade bei 1live zu Besuch sind. Stellt euch vor: Auch wir wurden vor dieser Wand fotografiert!

Dann durften wir ein einen Raum, in dem wir unsere eigene Radiosendung gemacht und aufgenommen haben. Ein paar Kinder kümmerten sich um die Musik, andere machten die Nachrichten und wieder andere bedienten die Technik. Alle Moderationsgespräche wurden aufgenommen und die Musik wurde dahintergeschnitten. Kommentare von „Experten“ wurden aufgenommen und in die Sendung integriert. Am Ende war eine komplette Radiosendung fertig. Es klang fast schon so, wie eine Sendung, die im echten Radio läuft. Natürlich veröffentlichte man unsere aber nicht. Trotzdem hat es uns allen sehr viel Spass gemacht und den Lehrern, Frau Schepers, Frau Kansy und Frau Bach sicher auch. Die Lehrer haben viele Fotos geschossen und überall zugeschaut.

Es war sehr interessant, zu sehen, was sich eigentlich hinter dem Radio verbirgt, denn zu Hause hört man immer nur die fertige Radiosendung. Hier haben wir mal gesehen, was man alles machen muss, um eine komplette Radiosendung produziert zu haben.

Jonas Scherer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *