KarlZSZ trifft Bischof Overbeck

Am 25.02.2012 war der Bischof von Essen, Franz Josef Overbeck, bei uns in der Karl-Ziegler-Schule. Da die Schülerinnen und Schüler den Ruhrbischof seit drei Jahren besuchen, beschloss er zusammen mit Hr. Mengede, in diesem Jahr zu uns zu kommen. Unsere Schule ist damit das erste Gymansium in Mülheim, das Bischof Overbeck besuchte.

Dabei interessierte sich der Bischof nicht nur für die Räumlichkeiten unserer Schule, sondern er infomierte sich auch in einer Gesprächsrunde mit einigen unserer Schülerinnen und Schüler darüber, was  diese in ihrem Leben und ihrem Alltag bewegt.
Seine erste Frage lautete: „Wie steht ihr zu Kirche?“ Da konnte man feststellen, dass einige Schülerinnen und Schüler oft in die Kirche gehen und manche nur an bestimmten Tagen, wie Ostern oder Weihnachten. Dann war seine zweite Frage, ob wir Schülerinnen und Schüler miteinander über Religion reden. Auf diese Frage gab es ziemlich unterschiedliche Antworten.

In dem Gespräch mit uns  erwähnte Herr Overbeck, dass er sich gegen Gewalt in unterschiedlichster Form ausspricht. Anschließend fragte ein Schüler: „Wenn Sie gegen Gewalt sind, warum sind Sie dann Militärbischof?“ Eine konkrete Antwort dazu, blieb aus. Abschließend konnten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem Bischof in der Mensa etwas essen und sich mit ihm auch über nicht-kirchliche Dinge unterhalten.

Insgesamt kann man festhalten, dass der Tag sehr interessant und informationsreich war, auch wenn der Bischof einige Fragen ausgewichen ist. Zur Erinnerung an diesen Besuch erhielt Herr Overbeck das Bild „Kirche am Karl-Ziegler-Gymnasium“.

Blessing, 8c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.