Die KZS bekommt Zuwachs! – Anmeldungen des neuen fünften Jahrganges

Auch in diesem Jahr darf sich die KZS über viele neue Schülerinnen und Schüler freuen, die die Schule ab dem kommenden Schuljahr 2021/22 besuchen werden. Wie aber verläuft eine Anmeldung an der Schule in Zeiten einer Pandemie? KarlZSZ hat dazu Frau Schepers, Erprobungsstufenkoordinatorin der Schule, interviewt und konnte Einiges herausfinden…

Am 24, 25 und 26. 02 fand die Anmeldung der neuen 5er statt. Nicht wie man erwartet, per Videokonferenz, sondern in der Schule. Man konnte sich im Internet einen Termin bei den Schulleitern aussuchen. Diese sind jetzt Herr Schuhknecht und Frau Platte. Jeder Termin dauerte insgesamt 20 Minuten, damit auch Zeit für andere blieb, aber je nach Bedarf dauerte er etwas länger bzw. etwas kürzer. Zusammen durften jeweils ein Kind und ein Erwachsener zur Anmeldung kommen. Alle Hygieneregeln wurden streng eingehalten, das Fenster wurde durchgehend offen gelassen und es bestand Maskenpflicht. Es gab ein Plexiglas zwischen den Schulleitern und dem Kind sowie seiner Begleitperson. Leute ohne Termin warteten am Vertretungsplan in der Nähe des Lehrerzimmers. Personen, die keinen Termin hatten, wurden höflich gebeten, draußen zu warten, was bei dem schönen Wetter an den Anmeldetagen unproblematisch war. Im Schulgebäude durften sich insgesamt nur 6 Personen befinden. Insgesamt haben sich ca. 130 neue Schüler angemeldet. Die zusätzliche 5e wird vermutlich bestehen bleiben. Leider konnte sich der Förderverein nicht wie immer vorstellen und die Mensa war auch nicht offen. Aber als kleines Geschenk wurden die Schul-Kalender verteilt, damit die Kinder nicht mit leeren Händen nach Hause gehen mussten.

Zienab Elayadi und Hiba Zeglali, 6c  

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.